Wasserhahn auf ... Trinkwasser läuft!

Für alle unsere Facebook-Freunde ist das ein selbstverständlicher Vorgang. Viele denken wahrscheinlich viel zu selten darüber nach, wie andere ihr Wasser aufbereiten müssen, damit sie es letztlich trinken können, ohne davon krank zu werden.
1. Regenwasser auffangen oder der weite Gang zum nächstgelegenen Fluss
2. Feuerholz suchen
3. den "Ofen" beheizen
4. Wasser kochen (mindestens 20 Minuten, damit die meisten Bakterien getötet werden)
5. darauf achten, dass das Feuer während der Zeit nicht ausgeht (in der Regenzeit ein schwieriger Akt)
6. Kochen, kochen, kochen, damit stets genügend Wasser zum Trinken und zur Essenszubereitung da ist

 

Was das für ein Aufwand in einem 45-köpfigen Kinderheim ist, kann man hochrechnen.
Deswegen versuchen wir möglichst viele Familien und Kinderheime mit einem Biosand-Filter auszustatten.

Verunreinigtes Wasser oben rein.... 80 Liter Trinkwasser pro Tag kommen unten raus!

Das klingt schon eher nach unserem Wasserhahn-Prinzip, hm? 

Und dass der Filter über 10 Jahre läuft und über 99% aller Bakterien abtötet, ist einfach grandios!

Wer mehr Infos zu unseren Biosand-Filtern haben möchte, kann uns jederzeit eine Email schreiben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Markus (Samstag, 14 Januar 2017 22:41)

    Geniale Idee, macht weiter so!