UNSER TEAM

Gründerin Anne Rieken

Nach ihrem Abitur absolvierte Anne zunächst ein FSJ in einer Tagesbildungsstätte für Kinder mit Behinderungen, bevor sie ihr Lehramtsstudium aufnahm. Nach dem Erwerb ihres Ersten Staatsexamens reiste sie im Jahr 2007 nach Thailand, um dort in Mae Hae als Freiwillige im Kinderheim der Raintree Foundation (RTF) zu arbeiten. Seit diesem Zeitpunkt unterstützt und besucht die hauptberufliche Lehrerin die Projekte der Stiftung kontinuierlich weiter und verbrachte im Jahr 2010 nochmals drei Monate in Thailand. Diese Zeit nutze sie, um die Basis für die Gründung des gemeinnützigen Vereins Thai Care e.V. in Deutschland gemeinsam mit der Raintree Foundation zu erarbeiten. 

Als erste Vorsitzende und Initiatorin von Thai Care e.V. ist sie seither für die Öffentlichkeitsarbeit, die Organisation von Veranstaltungen und die Koordination der Arbeiten innerhalb des Vereins verantwortlich. Schließlich ließ sie sich zum Zwecke des Ausbaus und der Optimierung der Vereinsarbeit für das Schuljahr 2013/2014 beurlauben und arbeitete im Büro der thailändischen Partnerstiftung.

Elfriede Rieken

Die im Jahr 2013 pensionierte Erzieherin  unterstützt als zweite Vorsitzende die Interessen des Vereins. Seit der Aufnahme ihres Ehrenamtes erledigt die Mutter von Anne Rieken diverse Büroarbeiten und vertritt die erste Vorsitzende bei unterschiedlichen Events. Zudem reiste sie im Januar 2013 nach Thailand, um einen Überblick über die sozialen Projekte vor Ort zu gewinnen und ihr Patenkind zu besuchen.

Karin Schulte

Die Berufsschullehrerin ist als Schriftführerin tätig. Sie besuchte als Freiwillige mehrmals die Projekte in Thailand und konnte sich so von der Wirksamkeit der Vereinsarbeit überzeugen und aktiv daran mitwirken. Insbesondere seit ihrem Thailand Aufenthalt im April 2014 hat sie ihr Engagement für die Vereinsarbeit in Deutschland intensiviert und ausgeweitet. 

Andreas Brinker

Nach dem Abschluss seiner kaufmännischen Berufsausbildung reiste Andreas gemeinsam mit Anne Rieken für drei Monate nach Thailand, um dort als Freiwilliger in einem Kinderheim Englisch zu unterrichten. Die dort verbrachte Zeit beeindruckte ihn nachhaltig, so dass er beschloss, die Projekte auch von Deutschland aus weiterhin als Kassenwart des Vereins zu unterstützen.


unsere 1. Vorsitzende ist die Frau des Jahres 2013!